Sonntag, 3. Juni 2012

RaR - Tag 2 oder Déjà-vu, 2. Teil

… und es geht weiter, ich schalte mich bei

The Ting Tings
zu. Positive Überraschung! 2 "einsame" Musiker auf der großen Bühne und die machen Stimmung, Action und Sound! Respekt! Saubere Leistung – es geht also auch ohne sich den zweiten, dritten, vierten, … Gitarristen auf die Bühne zu stellen. Ganz im Gegenteil: es geht sogar ausschließlich mit Schießbude und Gesang … und Publikum, das kräftig mitmacht natürlich. Feine Sache – hätte ich nicht gedacht.

Tanicious D
an den beiden Wuchtbrummen von Kerlen kommt man derzeit nun wirklich nicht vorbei. Und dass hier eine ordentliche Live-Show rumkommt, hat man ja auch erwarten können.
Sauber abgeliefert sag ich da nur. Party, Rock, Party … yeah … zu viel Gehaltvolles darf man da nciht erwarten. Wie ich das Ganze verstehen, ist eine große Portion Augenzwinkern und sich-nicht-zu-ernst-Nehmen ja auch Programm …

Linkin Park
… eigentlich haben die Herren ja am ersten Tag gespielt, sich aber – wie man das nicht anders von Ihnen kennt – mädchenhaft angellt, das Material erst einmal vollständig gecheckt und nur 3 Songs zur nachträglichen Sendung abgenickt …
Schwach, sehr schwach … aber gut, da kann jeder von halten, was er mag. Ich find's – gelinde gesagt – scheiße: man sollte schon zu dem stehen, was man dem Publikum gegen sehr viel Kohle live bietet!
Und dabei hab ich sie doch so feist in Erinnerung: immerhin haben sie in den 90ern als Support den Deftones glatt die Show gestohlen … aber man wird wohl älter, berühmter, gesättigter, …
… aber immerhin passt's damit ins gestrige Gefühl der Zeitreise in die 90ies ;-)



Billy Talent
hab ich die schon mal live gesehen? … kann mich nicht entsinnen – entweder ein schlechtes oder zumindest mal kein gutes Zeichen ;-)
Im Ernst: hätte ich bestimmt getan, wenn sich die Möglichkeit ergeben hätte – hatte sie aber wohl nicht. Und für die Herren extra zum Gig rennen, nein, dafür reicht das Interesse dann nicht.
Aber ok. Stört nicht (was ja oft schon mal ein gutes Zeichen ist), nervt (noch) nicht. Passt.

Keane
Pop-Rock, der schön im Hintergrund laufen kann …

Metallica
ich werd verrückt … so langsam häufen sich die Déjà-vus.
Hat die Musikszene nichts anderes zu bieten als das, was bereits vor 10–15 Jahren auf dieser Bühne gestanden hat? Bei meinem letzten oder vorletzten Rock am Ring hatte ich mit den Herren ebenfalls das Vergnügen … und hab mittendrin geschwächelt – was nicht weiter schlimm war (für mich).
Gut, ein Klassiker – damals wie heute – machts dann aber auch nicht besser, spannender und notwendiger.
… obwohl die alten Kracher schon klasse kommen und ich meinen Hut zieh': so lang auf der Bühne und das extrem fit und präsent …