Dienstag, 9. Februar 2010

Fundstück, Teil 2: Das Erstlingswerk

… ok, nicht chronologisch rückwärts – wenn man die reinen und "vollwertigen" Alben allein betrachtet allerdings schon.

Staubkind haben es mir tatsächlich angetan: nur zwei Tage nach dem Kauf des aktuellen Albums musste nun das Erstlingswerk "Traumfänger" dran glauben ;-)
(der Staubkind Fundstücke erster Teil: Fundstück: Energie-geladener Deutsch-Rock mit Gothic-Attidüde )
2004 erstmals (?) und 2005 neu veröffentlicht:

Quelle: http://staubkind.de/index.php/musik




Intro  


Dein Engel schweigt

geiler Song mit viel Energie


Keine Sonne

der allererste (als Single 2004) veröffentlichte Song von Staubkind


Knie' nieder 
grandios … und ohne weitere Worte

Schlaflied

Ein Traum der nie vergeht

genialer Text … ich hab immer wieder ein Grinsen im Gesicht



Ohne Dich

Cover des Songs von Selig, anders aber nicht minder geil (… und ich kann den Text immer noch – und dabei ist das eeeeeewig her ;-) )


Endlos (frei von dir) 
… man kann kaum anders als mitzusingen – ob man's nun kann oder nicht.
Wieder ein zweistimmiger Song.

Mein Herz

mitreißen und treiben lassen …


Stille Tränen

nach den fast schon treibenden Vorgängern etwas ruhiger aber nicht minder intensiv

Staubkind

Schlaflied II

Mein Herz Blutengel RMX
Knie'nieder Clubmix
Schlaflied Unheilig RMX
Viel Mehr
(Das Video zum Song)
Keine Sonne Letzte Instanz RMX


Fazit: die "alte" Platte gefällt mir fast noch besser als die aktuelle … aber so ganz entscheiden kann ich mich dann doch nicht ;-)
____

Die weiteren Werke:
2007: "Zu Weit"
2005: Maxi "Ausgebrannt"
____________
edit (10.6.2012):
aufgrund der aktuellen rechtlichen Streitigkeiten ums Einbinden von (fremden) Videos in Blogbeiträge und die damit verbundene Haftungsfrage habe ich alle Videos entfernt.
Den Link dorthin habe ich aber integriert.