Samstag, 12. Februar 2011

Lost Sounds meets Neonwelt + Release Party Schöngeist

12. Februar 2011, Zwischenfall, Bochum

Nun ist das neue Jahr bereits in vollem Gange und weit und breit noch keine Konzert in Sicht. Was liegt da also näher, als die Release-Party des Nachfolgers einer meiner Fundstücke zu besuchen? Noch dazu, wenn diese in einem legendären Club wie dem Zwischenfall stattfindet.
Immerhin einer der Clubs, von dem man bereits viel gehört hat, den aber zumindest ich bis dato nie besucht habe.

Der Rahmen, in dem das Release des neuen Albums "Keine Zeit" zelebriert wird, ist die Party-Reihe "Lost Sounds meets Neonwelt", von der ich mir nicht so wirklich eine Vorstellung machen kann. Eines hoffe ich allerdings: bitte nicht allzuviel "Gothic-Techno" …
In Bochum angekommen fällt mir auf, dass ich mich in keinster Weise informiert habe, wo ich hier meinen fahrbaren Untersatz unterbringe. Nun gut, also bis vor die Hautüre und dann hoffen - ohne sonderlich den laufenden Verkehr aufzuhalten –, irgendwo eine Parklücke ausmachen. Genau das funktioniert relativ problemlos und schnell. Also ab in den Club und erst einmal umsehen …

Das nenn ich mal nen stylishen Laden! Ab in den Untergrund, auf unterschiedlichen Ebenen gelegen, schön verwinkelt und man merkt ganz schnell, dass der Laden hier Geschichte hat. Das Publikum ist auch viel entspannter und bunt gemischter als mich das Party-Motto befüchten ließ: Alt-Punker trifft junge – sich noch findende – Party-People. Alles in allem ist der Altersdurchschnitt nicht so, dass man sich fragt, ob man noch eine Betreuungspauschale bekommt … sehr angenehm.
So auch das Musik-Angebot und alles drumherum – ich fühl mich wohl hier!
Von Schöngeist ist lediglich Sänger und Kopf Timur zugegen. Der wiederum schwingt sich mehrfach am Abend hinters Pult und legt ein paar Songs des neuen Albums auf.

Insgesamt ein netter Abend und ich bin froh, den Weg hierher und mir einen sehr angenehm positiven Eindruck des Zwischenfall gemacht zu haben!
______

kleine und traurige Ergänzung:
Im August 2011 ist der Club tatsächlich einem Brand zum Opfer gefallen. Zum Glück wurde niemand verletzt, aber die Locations scheint nicht zu retten (Homepage) …